• Dana Cup 2015
  • Trainingscamp und Saisonabschluss
  • FIBO in Köln und der DFB
  • Trainingscamp NYC und Halbmarathon
  • Trainingstagebuch Kienbaum und EXOS Prüfung

Monatliches Archiv:Juni, 2014

Was für ein Tag für die Frauen und Mädchenabteilung…

Hallo ihr Lieben,

gestern standen vier Union Mannschaften im Finale des Berliner Pokals. Angefangen bei den U13 Mädels, die im Finale mit 1:0 gegen den 1. FC Lübars siegen konnten. Danach standen Unions U15 Mädels gegen FC Hertha 03 auf dem Feld. Auch hier konnten die jungen Unionerinnen mit 1:0 gewinnen. Unions U17 Bundesligamannschaft gewann ihr Finale ganz souverän mit 15:1 gegen BSV Grün Weiß Neukölln. In der letzten Finalbegegnung trafen die Eisernen Ladies in ihrem letzten Pflichtspiel in dieser Saison auf den SV Blau Weiß Berlin. Am Ende triumphierten auch hier die Unions Ladies mit 4:1. Mission erfüllt! Aufstieg in die 2. Bundesliga und Berliner Pokalsieger!

Nun gehen die Union Frauen in den zweiwöchigen Erholungsurlaub und starten bereits am 14.07. in die Saisonvorbereitung für die 2. Bundesligasaison 2014/15. Trainingspläne für die Urlaubszeit wurden ebenfalls an die Spielerinnen verteilt.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Spielerinnen und die Trainer und Betreuer sowie an die Abteilungsleitung des 1. FC Union Berlin e. V. für das gelungene Fußballfest.



EXOS, Running Team und WM…

Hallo Sportsfreunde,

lange war es still auf unserem Blog, doch nun folgen umso mehr Informationen. Wir wollen euch einen kleinen Rückblick von unseren Juni Aktivitäten geben.

Angefangen bei Ennos EXOS Performance Mentorship Ausbildung (aus Facebook).

Den ersten Ausbildungstag überstanden! Neben den deutschen Teilnehmern nehmen auch Trainerkollegen aus Wales, Italien, Belgien, den Niederlanden, der Türkei, Schweden und Portugal teil. Heute haben wir zwei Trainingseinheiten zur Anforderungsvorbereitung und Körperstabilität absolviert.

Der zweite Ausbildungstag endete mit einem Team Dinner sponsored by Perform Better Europe! Am Vormittag befassten wir uns mit Beschleunigung, Krafttraining Unterkörper und dem Functional Movement Screen. Ein weiterer Höhepunkt war die Führung durch die Räumlichkeiten der Lizenzmannschaft von Borussia Dortmund.

Tag 3 der Ausbildung ist nun auch geschafft. Heute Vormittag standen Richtungswechsel und seitliche Bewegungen auf dem Plan. Nachmittags stand alles im Zeichen des Functional Movement Screening. Wie auch in den vergangenen Tagen wurden neben den Praxis Einheiten auch umfassend die Theorie und die Umsetzung des Trainingskonzeptes besprochen.

Am letzten Ausbildungstag der Phase 1 haben wir uns mit Absolute Speed, Regeneration und Rotationskraft befasst. Zur Mittagspause haben wir den vereinseigenen Footbonaut besucht und das Gebäude der Nachwuchsabteilung besichtigt. Nun heißt es den Input nochmals nachzuarbeiten und sich etwas zu erholen, damit am Montag Phase 2 angegangen werden kann!

Gestern startete Phase 2 von dem Performance Mentorship Programm in Dortmund. Neben Richtungswechsel und Schnelligkeit standen auch Sprung-Testprofile und das Programmieren von Krafttrainingseinheiten sowie die Kunst des Coachen auf dem Plan. Heute wurden die ersten Einheiten geleitet und am Ende des Tages noch das Meisterschaftsspiel der männlichen U17 von Borussia Dortmund gegen den 1.FC Köln angeschaut.

Am dritten Ausbildungstag befassten wir uns mit dem Programmieren von Ausdauereinheiten und betrachteten Fehlerbilder der verschiedensten Bewegungen. Gleichzeitig absolvierten wir erneut eine lineare Schnelligkeitseinheit sowie korrigierende Übungen für mehr Mobilität.

Am letzten Tag wurden zahlreiche Kurzeinheiten von den einzelnen Teilnehmern angeleitet. Im Anschluss befassten wir uns mit den Athletikprofilen der Sportler, diese mittels der Ergebnisse aus der Leistungsdiagnostik erstellt werden.
Somit haben Daniel (Männer) und Enno (Frauen) die EXOS Ausbildung erfolgreich gemeistert! Nun kann die neue Zweitligasaison für beide Mannschaften beginnen.

EXOS Performance Mentorship Phase 2

Steffen aus unserem Running Team war sehr fleißig gewesen. Als wir uns Urlaub und Fortbildungen gegönnt hatten, vertrat er unser Vitality Box Running Team beim 11. Potsdamer Schlösserlauf und beim 9. Lichtenauer Wasserlauf in Berlin. Jedes Mal konnte er seine persönliche Bestleistung toppen.

Super Leistung!

Zum Start der Fußball WM eröffneten auch wir unsere Privatviewing Location, um mit unseren Athleten und Freunden gemeinsam die Deutschlandspiele zu verfolgen. Bei feinster Grillwurst und Krombacher Bier (Danke nochmals an Sven von Krombacher) haben wir die ersten beiden Spiele in der Lounge verfolgt. Gleichzeitig lieferten wir uns knallharte Duelle am Tischkicker. Weiter so!

Heute startete unser Vitality Box Running Team beim 2. Intersport Olympia Lauf in Berlin. Bina, Steffen und Enno starteten über die 11 km Distanz. Noch müde vom Vorabend trafen wir uns kurz vorm Start an der Laufstrecke. Aufgrund der späten Anmeldung starteten wir im letzten Block und hatten gerade am Anfang einen enormen Überholungsmarathon vor uns.

Das wechselhafte Wetter sollte uns nicht weiter stören. Obwohl die Teamleitung gerne nach der ersten Runde 5,5 km aufgehört hätte, wurde dank Zugpferd Bina weitergemacht. Am Ende können wir alle stolz über unsere Resultate sein. Hier unsere Ergebnisse:

Bina:
10km (Netto): 00:48:40
Zielzeit (Netto): 00:53:31
Zielzeit (Brutto): 00:54:35
26. Platz in der Gesamtwertung
7. Platz in der Altersklasse WH

Steffen:
10km (Netto): 00:56:39
Zielzeit (Netto): 01:01:33
Zielzeit (Brutto): 01:02:38
319. Platz in der Gesamtwertung
37. Platz in der Altersklasse M50

Enno:
10km (Netto): 00:48:41
Zielzeit (Netto): 00:53:28
Zielzeit (Brutto): 00:54:33
172. Platz in der Gesamtwertung
25. Platz in der Altersklasse MH

IMG_2128



%d Bloggern gefällt das: