• Dana Cup 2015
  • Trainingscamp und Saisonabschluss
  • FIBO in Köln und der DFB
  • Trainingscamp NYC und Halbmarathon
  • Trainingstagebuch Kienbaum und EXOS Prüfung

Monatliches Archiv:August, 2014

6. Stadtlauf Berlin mit dem Running Team

Hallo Sportsfreunde,

das Vitality Box Running Team ist am Sonntag mal wieder zur altbekannten Strecke nach Steglitz in die Schloßstraße gepilgert, um am 6. Stadtlauf von BMW und Sportscheck teilzunehmen. Für uns waren dieses Jahr Judith (10,5 km), Hupfi, Marco und Enno (Halbmarathon) am Start. Leider konnten nicht alle ihre Vorjahreszeit verbessern. Dennoch war es eine gelungene Generalprobe für den anstehenden Berlin Marathon am 28.09.

Hupfi beendete ihren ersten Halbmarathon in 1:50 h, super Leistung Glückwunsch!

Am kommenden Sonntag starten die Union Frauen in die Zweitligasaison gegen die zweite Mannschaft von Wolfsburg. Erscheint alle zahlreich!



Trainingslager Kienbaum

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche stand das Trainingslager der Eisernen Ladies in Kienbaum an.

Hier die Berichte von der Union Frauenseite:

Am gestrigen Donnerstag machten sich die Damen des 1.FC Union Berlin auf dem Weg in das Bundesleistungszentrum Kienbaum, um ein Trainingslager bis Sonntag durchzuführen. Die Bedingungen sind wie gewohnt sehr gut, der Trainingsplatz der Eisernen Ladies befindet sich direkt an der Unterkunft. Nach der Ankunft wurden die Doppelzimmer verteilt, Abendbrot gegessen und anschließend in einer kurzen Besprechung der Ablauf der kommenden Tage erklärt. Es folgte die erste Trainingseinheit, die Koordination, Passspiel und eine abschließenede Spielform beinhaltete. Die angeschlagenen Spielerinnen Marie Weidt und Julie Illmann absolvierten ein individuelles Programm bei Athletiktrainer Enrico Haehnel. Der Trainerstab zeigte sich erfreut über den ersten Tag: “Wir haben bereits im letzten Sommer sehr gute Erfahrungen in Kienbaum gemacht, fühlen uns hier sehr gut aufgehoben und sind mit der ersten Einheit zufrieden. Am Freitag geht es dann mit einem Morgenlauf weiter.”

Der zweite Tag begann mit einem halbstündigen Morgenlauf und anschließendem Frühstück. Um 10 Uhr stand die Mannschaft wieder zur zweiten Trainingseinheit des Tages auf dem Platz, wo der Fokus auf den Spielaufbau gelegt wurde. Die Torhüterinnen trainierten wie schon am Vortag mit Torwarttrainer Daniel Marchal spezifisch. Nach dem Mittagessen hatten die Spielerinnen eine Erholungsphase bis 15.30 Uhr, um sich auf das Testspiel gegen den FFV Leipzig II vorzubereiten. Gegen den Regionalligisten hieß es am Ende 3:3, die Tore seitens Union erzielten Lisa Scherbaum, Nathalie Klefisch und Alina Janowitz. Der Trainerstab war mit der gezeigten Leistung seines Teams zufrieden, denn das Ergebnis spiegelt leider nicht den Spielverlauf wider. Die Vorgaben des Trainerteams wurden gut umgesetzt und positive Ansätze lassen auf Positives für die kommenden Aufgaben hoffen. Nach Spiel ging es zum gemeinsamen Abendessen, der Abend stand den Spielerinnen zur freien Verfügung. Morgen reist die Mannschaft zum Polytan-Cup nach Berlin, wo sie auf Erzgebirge Aue, Blau Weiß Beelitz, den 1.FC Neubrandenburg und Blau Weiss Hohen Neuendorf treffen wird.

Am Sonnabend machte sich das gesamte Team um 8:45 Uhr auf den Weg nach Berlin, um am Polytan-Cup der Pokalsieger teilzunehmen. Da der Hallesche FC kurzfristig abgesagt hatte, sprang BW Hohen Neundorf als Ersatz ein. Im ersten Spiel trafen die Eisernen Ladies auf den Pokalsieger aus Brandenburg, Blau Weiß Beelitz, die in dieser Saison erstmals in der Regionalliga spielen werden. Trotz bester Chancen konnten die Eisernen keinen Treffer verbuchen und trennten sich torlos von den Spargelstädterinnen. Im zweiten Spiel wartete Erzgebirge Aue, die zuvor gegen BW Hohen Neuendorf gewannen. Union kam besser ins Spiel, Justina Krüger erzielte das 1:0 und Eyline Jakubowski erhöhte nach einem sehenswerten Konter zum 2:0-Endstand. Gegen Hohen Neuendorf gab es eine 0:1-Niederlage. Auch hier hatten die Unionerinnen wieder gute Chancen, eine davon hatte Liza Grimske, die ihren Schuss an die Latte setzte. Im Abschlussspiel gegen den 1.FC Neubrandenburg hätte ein Unentschieden zum 2. Platz gereicht, aber es sollte nicht sein. Torhüterin Monique Eichhorn bekam für ein Handspiel außerhalb des Strafraums die rote Karte. Da Union aber schon drei Mal gewechselt hatte, ging Andrina Braumann ins Tor, doch den fälligen Freistoß konnte sie nicht halten. Somit gewann Neubrandenburg mit 1:0 und sprang in der Abschlusstabelle auf den 2. Platz und hinter BW Hohen Neundorf. Die Eisernen Ladies mussten sich hinter Aue mit dem 4. Platz zufrieden geben. Nach Abschluss des Polytan-Cups reiste das Team wieder nach Kienbaum und stärkte sich beim Abendessen. Im Anschluss liefen die eingesetzten Spielerinnen 30 Minuten aus und die angeschlagenen Spielerinnen absolvierten noch eine Krafteinheit.

Am vierten und somit letzten Tag des Trainingslagers standen die noch zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Morgens radelte die Mannschaft gemeinsam mit den Trainern und Betreuern 90 Minuten durch Kienbaum und Umgebung. Nach dem Mittagessen wurden die Sachen gepackt, die Zimmer geräumt und die Vorbereitungen für das letzte Training getroffen. Zum Abschluss standen Standardsituationen auf dem Plan, Ecken und Freistöße wurde in verschiedenen Varianten einstudiert. Der zweite Trainingsschwerpunkt lag auf dem Herausspielen von Torchancen. Nach der abschließenenden Auswertung war auch das Sommertrainingslager 2014 geschafft und die Mannschaft konnte die Heimreise antreten. “Wir sind sehr begeistert vom diesjährigen Trainingslager. In der Mannschaft herrscht eine sehr gute Stimmung, wir konnten in den letzten Tagen viele Einzelgespräche führen und viele neue Erkenntnisse gewinnen. Der DFB-Pokal kann kommen!”, resümierte der Trainerstab.



Functional Movement Screen Zertifikat

Hallo Sportsfreunde,

es gibt mal wieder einiges zu berichten! Mittlerweile stecken wir mitten in der Saisonvorbereitung mit den Eisernen Ladies. Die ersten Testspiele wurden bereits absolviert. Zeitgleich hat Enno seine Masterarbeit pünktlich zum Abgabetermin zu Ende gebracht. Heute wird sie noch persönlich beim Prüfungsamt eingereicht. Die neue Bookmy Coach App liegt uns bereits vor und testen diese seit einer Woche ausgiebig. Sobald alles rund läuft, erhaltet ihr sofort eine Information und die neuen Zugangsdaten für eure Accounts. Gleichzeitig arbeiten wir gerade an der neuen Homepage und freuen uns euch diese vllt. sogar schon bis Ende August präsentieren zu können.

Zum Abschluss noch Mal etwas erfreuliches: Enno ist ab sofort für den Functional Movement Screen zertifiziert. Er hat heute die Prüfung für die Level 1 Zertifikation erfolgreich bestanden und kann somit eine weitere Qualifikation seiner Liste hinzufügen.

Übrigens bald startet wieder ein Vitality Box interner Wettbewerb!

Seid gespannt!



%d Bloggern gefällt das: